Creator-Profil: Nicole Young

November 17

9 min. to read

view 933

Heute ist der Auftakt einer neuen Serie von Creator-Profilen: Nicole S. Young, Fotografin, Ausbilderin und Unternehmerin aus Portland, Oregon

Wie viele von uns hat Nicole Young jahrelang in ihr Wissen über traditionelle Fotobearbeitung investiert. Obwohl sie zehn Jahre damit verbracht hat, allerlei solcher Werkzeuge zu beherrschen, sehnt sie sich nach einem einfacheren Weg. Sie würde lieber mehr Zeit mit dem Fotografieren und viel weniger Zeit mit der Bearbeitung verbringen.

Als langjährige Luminar-Anwenderin haben wir uns gefreut, ihr LuminarAI geben zu können und zu sehen, wie es ihre Kreativität beflügelt und ihr Zeit spart.

Die Freude am Entdecken

Nicole liebt das kreative Arbeiten. Neben der Fotografie töpfert und kocht sie. Sie strickt mit selbst gefärbter Wolle. Und sie bringt sich selbst das Programmieren bei. Für Nicole ist das Entdecken ein wichtiger Antrieb für kreativen Ausdruck.

„Beim Spaziereingehen fotografiere ich gerne Pilze. Wenn ich nicht fotografieren würde, würde ich sie wahrscheinlich gar nicht erst suchen“, bekennt sie. „Wenn ich mit meinem Makroobjektiv auf der Kamera in den Wald gehe, wandern meine Augen automatisch zum Boden und die Bäume und suchen nach diesen winzig kleinen Wundern, diese Dinger, die einfach aus dem Boden sprießen.“

Creator-Profil: Nicole Young Image1
Creator-Profil: Nicole Young Image2

Und während ihre andere kreative Arbeit ebenfalls das Erlernen neuer Dinge erfordert, verlangt keine davon, anzuhalten und die Welt mit einem so aufmerksamen Auge zu beobachten. „Ich bin so dankbar, dass ich die Fotografie gefunden habe, weil ich das Gefühl habe, dass mein Leben dadurch vollständiger wird“, stellt Nicole fest.

Wäre die Fotografie nicht gewesen, würde Nicole nicht so viel reisen und ihre Reiseziele nicht so schätzen. „Wenn ich reise, dann reise ich, um zu fotografieren; ich reise gezielt, um Fotos zu machen. Ich sehe so viel mehr von den Orten, an die ich reise, weil ich versuche, schöne Fotos zu finden.“

Entdeckungen, gepaart mit ihrer Liebe zu satten Farben und der Kraft einer visuellen Geschichte, sind die Eckpfeiler von Nicoles einzigartiger kreativen Sichtweise.

Perfektionierung der Bilder

Wie die meisten Fotografen zieht es Nicole vor, hinter ihrer Kamera zu sein, nicht an ihrem Schreibtisch. Deswegen ist sie sehr darauf bedacht, effiziente, effektive Bearbeitungsabläufe zu entwickeln, wobei sie immer mit den Grundlagen — Belichtung und Farbbalance — anfängt.

„Farbkorrektur und Belichtungsausgleich ist wie das die Grundierung vor dem Streichen einer Wand“, sagt sie. „Sie schaffen die Voraussetzungen, um aus dem Bild noch mehr herauszuholen. Diese Schritte sind unbedingt erforderlich, aber das ist Fotobearbeitung. Das ist einer der Gründe, warum ich Luminar so mag. Mit den Werkzeugen darin kann ich ein Foto in etwa 30 Sekunden bearbeiten. Mein Lieblingswerkzeug ist Enhance. Ich verwende Enhance und den AccentAI-Schieberegler auf fast jedem Foto.

Creator-Profil: Nicole Young Image3
Creator-Profil: Nicole Young Image4

Schnelle, zuverlässige Ergebnisse sind der Lohn eines gut durchdachten Workflows. Beim Wechsel von Luminar 4 zu LuminarAI sieht Nicole jetzt schon die Vorteile der künstlichen Intelligenz (AI), die ihr bereits effektives Verfahren noch mehr rationalisiert.

„Die künstliche Intelligenz in LuminarAI ist besser als ich gedacht habe. Zum Beispiel verwende ich das EnhanceAI-Tool auf dem ersten Foto in einer Reihe. Dann synchronisiere ich alle Fotos in der Reihe mit dieser Bearbeitung. Das erscheint einfach, aber alle Fotos sehen ein bisschen anders aus, auch wenn sie zur gleichen Reihe gehören. LuminarAI analysiert jedes Foto einzeln und ändert dann die EnhanceAI-Einstellung für jedes Bild, um so das beste Ergebnis zu erzielen.“

Ein häufig vorgebrachtes Problem mit AI in der Bildbearbeitung ist die Möglichkeit, die kreative Kontrolle an die AI zu verlieren. Nicole teilt dieses Bedenken nicht.

„Ich habe jetzt eine feste Routine innerhalb von LuminarAI. Und obwohl viele der Tools darin sehr schnell sind, nehme ich meinem kreativen Prozess nichts weg, indem ich ihn beschleunige. Ich habe mich daran gewöhnt, dass ich mich auf LuminarAI verlassen kann und es mühsame Arbeit für mich erledigt“, erklärt Nicole.

Wie verändert AI die Fotobearbeitung?

Als erfahrene Fotografin, die fast jedes Werkzeug auf dem Markt benutzt hat, weiß Nicole, wie viel Arbeit es ist, sich in die traditionelle Fotobearbeitung einzuarbeiten: „Es waren etwa fünf Jahre, bis ich mit der traditionellen Bearbeitung einigermaßen vertraut war, und vielleicht nochmal fünf Jahre, bis ich das Gefühl hatte, sie wirklich zu beherrschen.“

Infolgedessen kann sich Nicole in Leute hineinversetzen, die gerade erst anfangen zu lernen, wie man Fotos bearbeitet: „Die meisten Leute sind überfordert, wenn sie ein traditionelles Bearbeitungsprogramm öffnen.“ Sie erinnert sich an ihre eigene Erfahrung und schildert: „Da sind einfach so viele Regler, Bedienfelder und Menüelemente, dass man einfach nicht weiß, wo man anfangen soll.“

Nicole ist ein Fan von LuminarAI und davon, wie es ihre Vorgehensweise bei der Bildbearbeitung verändert hat. AI reduziert die steile Lernkurve, die man früher für die Bildbearbeitung brauchte, drastisch. Nicole profitiert von der Schnelligkeit, mit der sie dank AI arbeiten kann, während sie gleichzeitig die volle kreative Kontrolle über das endgültige Bild behält.

„Wenn man einen Fotografen kennenlernt, erwartet man einen bestimmten Stil. Ich hatte schon Leute, die gesagt haben, wenn sie eines meiner Fotos gesehen haben; sie wussten, dass es von mir war, bevor sie gesehen haben, dass ich diejenige war, die es geteilt hat“, erklärt Nicole. „Deshalb möchte ich meinen Stil während des gesamten Bearbeitungsprozesses auf jeden Fall beibehalten. LuminarAI hat sich auf natürliche Weise in meinen Bearbeitungsstil integriert; das macht es schneller und effizienter, ohne dass ich irgendetwas meiner kreativen Kontrolle verliere.“

Creator-Profil: Nicole Young Image5
Creator-Profil: Nicole Young Image6

Zeit ist kostbar

Zeit ist wichtig und AI spart Nicole viel Zeit „Ich möchte nicht mehr Zeit auf die Bearbeitung von Fotos aufwenden, als ich tatsächlich Fotos mache“, sagt Nicole. „Ich verbringe viel lieber Zeit mit meinen Freunden, beim Kochen oder Wandern. All diese Dinge machen viel mehr Spaß als das Bearbeiten von Fotos!“

Ein guter Rat zum guten Schluss

Als Teil dieser neuen Reihe von Creator-Profilen fragen wir, nach einem guten Rat für Fotografen und visuelle Geschichtenerzähler. Nicole hat uns nicht enttäuscht:

„Nimm ein Foto, das die Geschichte zeigt, die du erzählen möchtest. Um ehrlich zu sein, teile ich wahrscheinlich nicht genug. Ich bin zu wählerisch bei dem, was ich veröffentliche. Ich möchte, dass jedes Foto, das ich veröffentliche, repräsentativ für mich und meinen Stil ist.“

Um mehr von Nicoles Arbeit zu sehen, schau dir ihr Instagram und ihren Flickr an. Um ihrer Arbeit zu folgen, besuche ihren Blog, Twitter oder YouTube.

Written by

Doug Daulton

Luminar logo photo effects app

Entdecke die Zukunft der Fotobearbeitung

Learn about LuminarAI

Nutze Aurora HDR 14 Tage lang kostenlos.

Erfolgreich gesendet!

Bitte überprüfe deinen Posteingang.
Wir haben dir eine Kopie per E-Mail gesendet.

Entschuldigung

Diese Adresse ist bereits eingetragen

Entschuldigung

Das tut uns leid. Es sieht so aus als hättest du E-Mails von Skylum zu einem früheren Zeitpunkt abbestellt. Bitte trage dich hier erneut ein.

Danke für den Download
Aurora HDR

Dein Download wird vorbereitet...

Hat der Download nicht gestartet?
Mach dir keine Sorgen, nur hier klicken um noch einmal zu versuchen.

Hoppla! Irgendwas ist schief gelaufen. Don't worry, just click here to try again.

Schritt 1

Schritt 1 Finden & öffnen
Aurora HDR Installer

Schritt 2

Schritt 2 Folge den Anweisungen,
um Aurora HDR zu installieren

Schritt 3

Schritt 3 Genieße die neue Foto-
bearbeitungserfahrung

Luminar logo photo effects app

Awesome. Faster.