Klatsch und Tratsch aus dem Leben der Prominenten und VIPs bleiben auch in Krisenzeiten gesellschaftlich beliebte Themen und sind somit ein Garant für starke Auflagenzahlen bei zahlreichen Zeitschriften. Wir haben rund 300 Titel der sechs auflagenstärksten Frauen-Illustrierten 2022 analysiert und herausgefunden, welche Stars die deutsche Medienlandschaft prägen.

Das sind die beliebtesten Cover-Stars

Sie versteht es, ihr Publikum von sich zu überzeugen und strahlt nicht nur auf der Bühne: Helene Fischer ist 2022 mit Abstand am häufigsten auf den Titelseiten der analysierten Frauenzeitschriften zu sehen. Welche Prominenten sonst noch so die Titelseiten schmücken, siehst du in der nachfolgenden Tabelle:

Diese Promis sind am häufigsten auf den Covern von Bunte & Co. | Skylum Blog(2)

Royals mit Cover-Garantie, Schlagerstars sind die zweitbeliebteste Berufsgruppe

Eine Auswertung der Berufsgruppen auf den Covern zeigt, dass die Königsfamilien mit circa 30 Prozent den größten Anteil ausmachen. Mit rund 14 Prozent sind Schlagerstars weit weniger häufig auf den Titelseiten vertreten. Weitere häufig vorkommende Berufe sind Moderator:innen, Sportler:innen sowie Politiker:innen.

Diese Promis sind am häufigsten auf den Covern von Bunte & Co. | Skylum Blog(3)So kommen nicht nur Promis am besten zur Geltung

Überraschend ist, dass einige Zeitschriften auch Ganzkörperporträts abbilden: Insgesamt sind es aber auch nur 13 Ausgaben mit Ganzkörperporträts. In der folgenden Grafik kann die prozentuale Verteilung der verschiedenen Porträts entnommen werden:

Diese Promis sind am häufigsten auf den Covern von Bunte & Co. | Skylum Blog(4)Lächeln als Cover-Garant? Nicht immer! 

Auf 64 Prozent der Titelseiten lächelt die abgebildete Person. Demnach zeigen die Illustrierten den Rest auch mal ernst oder gar gestresst. In den folgenden Grafiken ist der  Anteil des Lächelns auf den Covern der verschiedenen Zeitschriften zu sehen:

Diese Promis sind am häufigsten auf den Covern von Bunte & Co. | Skylum Blog(5)Unser Skylum Ambasador Werbe-Fotograf Javier Pardina, der seine Fotos mit Luminar Neo bearbeitet, hat sich unsere Analyse genauestens angeschaut. Er gibt noch ein paar exklusive Tipps, wie auch bei Hobbyfotograf:innen ein schönes Porträtfoto gelingt und Frau bzw. Mann sich à la Helene Fischer oder Prinz Harry in Szene setzen kann:

Bei der Auswahl von Personen für meine Werbeshootings habe ich eine klare Regel: Ich suche nach echten Menschen. Auch beim Fotografieren für kommerzielle Zwecke versuche ich immer, einen Hauch von Natürlichkeit und Spontaneität in meine Fotos zu bringen. Um das zu erreichen, halte ich mich in der Regel an die folgenden Parameter:

Auswahl: Es ist immer wichtig, auf sich selbst bzw. sein Bauchgefühl zu hören, um die passenden Menschen für die Fotos zu finden. Trends oder Äußerlichkeiten sind für mich nebensächlich. Ich richte meinen Fokus eher auf das, was in meiner Umgebung ist, welche Atmosphäre ich kreieren möchte und welches Detail das Motiv gut ergänzen würde. Mein Tipp: Scheut euch dann nicht, Menschen in eurem näheren Umfeld nach einer kleinen Foto-Session zu fragen. Fast alle lassen sich gerne fotografieren!

Blick: Der Blick einer Person ist das, was mich am meisten fasziniert. Wie sagt man doch so schön? Die Augen sind das Fenster zur Seele. Daher versuche ich immer, mit der Hilfe der Augen die einzigartige Persönlichkeit der Menschen einzufangen.

Lächeln: Es gibt viele Arten zu lächeln und alle sind schön. Allerdings gibt es immer ein besonderes Lächeln, das sich von den anderen abhebt und die Betrachter:innen eines Bildes in den Bann zieht. Wenn ich dieses besondere Lachen finde, ist es das, was ich auf meinem Foto festhalten möchte: Ein natürliches und spontanes Lächeln kann dem Bild sehr viel Atmosphäre hinzufügen.

Charakter: Je spontaner und offener der Charakter der Person ist, desto einfacher ist es, eine Person zu fotografieren. Menschen mit einem selbstbewussten Charakter haben keine Angst, sich zu präsentieren und zu strahlen. Wenn die Person hingegen schüchtern ist, müssen Fotograf:innen erst ihr Vertrauen gewinnen, damit sie sich wohlfühlt und entspannt. Hier hilft euch mein erster Tipp weiter. 

Das war's dann auch schon! Einer der wertvollsten Aspekte meiner Arbeit ist es, dass ich interessante Menschen treffen und ihre Geschichten durch meine Fotos erzählen darf. Das macht meinen Job abwechslungsreich und spannend. Probiert es am besten selbst aus. Egal, ob Profi- oder Hobbyfotograf, jede:r kann tolle Fotos machen! Für die Nachbearbeitung empfehle ich Luminar Neo, denn mit dem KI-basierten Fotoeditor ist die Bearbeitung super einfach.

Über die Untersuchung:

Wir haben die Zeitschriften-Cover der auflagenstärksten Frauen-Illustrierten (Ausgabe 52/22 von ivw.de) mit wöchentlichem Erscheinungsdatum Die Aktuelle, Freizeit Revue, Freizeit Spaß, Freizeitwoche, Neue Post und Bunte aus dem Jahr 2022 mit Hilfe der Plattformen Zzol und meine-zeitschrift.de miteinander verglichen und analysiert. Fehlende Cover wurden in der Recherche nicht berücksichtigt. 

Diese Promis sind am häufigsten auf den Covern von Bunte & Co. | Skylum Blog(6)

Erlebe die Leistung von Luminar Neo

Gratis testen Gratis testen
Diese Promis sind am häufigsten auf den Covern von Bunte & Co. | Skylum Blog(8)

Moderner und dennoch einfach zu bedienender Fotoeditor

Pläne ansehen