Fünfmal Sommer in Deutschland: Top-Locations für Fotografen

July 16

8 min. to read

view 4808

Für tolle Fotomotive musst du nicht weit reisen. Wir stellen fünf Ziele in Deutschland vor, die ganz besonders fotogen sind - vor allem jetzt im Sommer.

Hamburger Hafen

Ohne seinen Hafen wäre Hamburg nur eine Stadt unter vielen. Rund 13.000 Seeschiffe aus aller Welt laufen jährlich den zweitgrößten Hafen Europas an. Den Hamburger Hafen in seiner vollen Bandbreite einzufangen wird selbst mit einem Panorama-Bild nicht möglich sein, erstreckt er sich schließlich über Kilometer und umfasst viele spannende Motive. Zentraler Anlaufpunkt sind die St. Pauli Landungsbrücken. Eine tolle Sicht darauf hast du vom Aussichtspunkt am Stintfang. Von den historischen Hafengebäuden aus starten die Hafenrundfahrten. Wer die große Tour macht, bekommt so ziemlich alles zu sehen, was den Hafen ausmacht: die Trockendocks von Blohm & Voss, die großen Containerterminals, dicke Pötte, die Köhlbrandbrücke, den Elbstrand und die Villen von Blankenese. 

Die Hamburger HafenCity verbindet den historischen Charakter des Hafens mit der Moderne. Ein wahrer architektonischer und kultureller Leckerbissen. Attraktionen wie das Miniatur-Wunderland, die Elbphilharmonie und die Speicherstadt locken zum Sightseeing und Fotografieren. Der Waltershofer Damm ist eine der besten Foto-Locations im Hamburger Hafen. Von hier aus hast du eine tolle Sicht auf den Buchardkai und den Eurokai, wo die großen Containerschiffe be- und entladen werden. Legendär und ein Muss ist auch der Fischmarkt: Entweder die Nacht durchmachen oder extra früh aufstehen, aber hin muss man auf jeden Fall. Immer sonntags von 5.00 bis 9.30 Uhr. 

Fünfmal Sommer in Deutschland: Top-Locations für Fotografen Image1

Landschaftspark Duisburg-Nord

In dem über 90 Jahre alten ehemaligen und denkmalgeschützten Hüttenwerk lässt sich die Geschichte der Stahlindustrie im Ruhrgebiet erleben und fotografieren.Tagsüber besticht die weltweit einmalige Parklandschaft durch ihren rostigen Charme und die weitläufigen Grünflächen, während nachts eine atemberaubende Lichtinstallation des Künstlers Jonathan Park das Hüttenwerk erstrahlen lässt und den Landschaftspark zu einem der wohl schönsten Wahrzeichen Duisburgs macht. Die gesamte Hochofenkulisse wird Freitag, Samstag, Sonntag, an NRW-Feiertagen und den Vorabenden von NRW-Feiertagen ab der Dämmerung bis 1 Uhr nachts beleuchtet. Von Montag bis Donnerstag werden nur die drei Schornsteine illuminiert.

Ehemalige Werkshallen sind für Firmen- und Kulturveranstaltungen hergerichtet, in einem alten Gasometer entstand Europas größtes künstliches Tauchsportzentrum, frühere Erzlagerbunker wandelten sich zu einem alpinen Klettergarten, in einer Gießhalle wurde ein Hochseilparcours eingerichtet und ein erloschener Hochofen wurde zum Aussichtsturm ausgebaut. Hier findet jeder sein Motiv, egal ob Natur-, Landschafts-, Architektur-, Nacht- oder Makrofotografie. Du solltest dir definitiv Zeit nehmen. Das gesamte Gebiet umfasst 180 Hektar, die man erkunden kann.

Fünfmal Sommer in Deutschland: Top-Locations für Fotografen Image2

Sächsische Schweiz

Die Sächsische Schweiz ist Deutschlands einziger Felsennationalpark. Die uralte Naturlandschaft mit ihrer malerisch zerklüfteten, kreidezeitlichen Felsen­welt des Elbsandsteingebirges birgt einen wahren Schatz seltener Tier- und Pflanzenarten. Wandern ist hier das vielleicht Schönste, was man machen kann. Etwa 1.200 Kilometer markierter Wanderwege führen durch üppig grüne Wälder und mystische Täler, über luftige Höhen und vorbei an bizarren Felsformationen zu immer neuen, atemberaubenden Panoramen – ein Paradies für Fotografen. 

Das wohl bekannteste Fotomotiv ist die Bastei­brücke. Leider ist diese aber auch die berühmteste Touristenattraktion, sodass du schon sehr früh da sein solltest, um in Ruhe Aufnahmen machen zu können. Den besten Blick hast du von der Ferdinands-Aussicht, kurz vor der Basteibrücke links. 

Fünfmal Sommer in Deutschland: Top-Locations für Fotografen Image3

Heidelberg

Die ehemalige kurpfälzische Residenzstadt ist bekannt für ihre malerische Altstadt mit der Schlossruine sowie für ihre renommierte Universität, die älteste Hochschule Deutschlands. Die meistfotografierte Postkartenansicht ist die Alte Brücke mit Heidelberger Schloss und Königstuhl im Hintergrund. Hierfür läufst du auf der Nordseite in Neuenheim ein paar Meter Richtung Westen und lässt den Blick zurückschweifen. 

Das Heidelberger Schloss mit seinem weitläufigen Schlossgarten ist ein absoluter Besuchermagnet. Es gehört zusammen mit der Altstadt zum UNESCO-Weltkulturerbe und ist die Sehenswürdigkeit Nummer eins in Heidelberg. Du kannst den Fußweg nach oben nehmen oder mit der Bergbahn hinauffahren. Einer der beliebtesten Aussichtspunkte befindet sich auf dem Heiligenberg, gegenüber des Heidelberger Schlosses. Vom Philosophenweg genießt man eine atemberaubende Aussicht auf Stadt, Fluss und Berge. Wer mehr Trubel sucht, kann 1,6 Kilometer quer durch die Stadt bummeln, denn genauso lang ist eine der längsten Fußgängerzonen Europas. Der Marktplatz, der nicht nur an Markttagen belebt ist, und die Untere Straße liegen ganz dicht beisammen, wie übrigens die gesamte Stadt in sich geschlossen und überschaubar ist. Es gibt keine großen Entfernungen – daher ist es ratsam, die Stadt zu Fuß zu entdecken, zumal der gesamte Altstadtbereich für den Autoverkehr gesperrt ist.

Fünfmal Sommer in Deutschland: Top-Locations für Fotografen Image4

Berchtesgadener Land

Der Berg ruft! Und zwar nicht nur der Watzmann mit seinen charakteristischen Zacken und 2.713 Höhenmetern. Hohe Gipfel, tiefe Schluchten und klare Bergseen in Deutschlands einzigem Alpen-Nationalpark – das bietet das Berchtesgadener Land. Im äußersten Südosten Bayerns erstreckt sich die Region um Berchtesgaden, Bad Reichenhall und dem Königssee. Eine breite touristische Infrastruktur bietet zahlreiche Möglichkeiten und Natur- und Landschaftsfotografen kommen voll auf ihre Kosten. 

Eine Bootsfahrt auf dem Königssee steht wohl bei jedem Besucher dieser Region auf dem Programm. Wer Fotos während der Bootsfahrt machen möchte, sollte sich einen Fensterplatz auf der in Fahrtrichtung rechten Seite aussuchen. Nur dann hat man die Chance aus einem aufgeschobenen Fenster den berühmten Blick auf die Kirche St. Bartholomä einzufangen. Ebenfalls ein tolles Motiv, und genial in die Landschaft eingebettet, ist die Kapelle Maria Gern in Verbindung mit dem Watzmann sowie die Kirche St. Sebastian in Ramsau. Aber im Berchtesgadener Land gibt es eigentlich nur Postkartenmotive. Um nur einige davon aufzuzählen: der Ober- und Hintersee, die Almbachklamm, das Kehlsteinhaus, der Malerwinkel am Königssee, der Jenner, die Schellenberger Eishöhle, ... Ein Urlaub gestaltet sich dementsprechend abwechslungsreich.

Fünfmal Sommer in Deutschland: Top-Locations für Fotografen Image5

Written by

Anja Bethge

Luminar logo photo effects app

Entdecke die Zukunft der Fotobearbeitung

Learn about LuminarAI

Nutze Aurora HDR 14 Tage lang kostenlos.

Erfolgreich gesendet!

Bitte überprüfe deinen Posteingang.
Wir haben dir eine Kopie per E-Mail gesendet.

Entschuldigung

Diese Adresse ist bereits eingetragen

Entschuldigung

Das tut uns leid. Es sieht so aus als hättest du E-Mails von Skylum zu einem früheren Zeitpunkt abbestellt. Bitte trage dich hier erneut ein.

Danke für den Download
Aurora HDR

Dein Download wird vorbereitet...

Hat der Download nicht gestartet?
Mach dir keine Sorgen, nur hier klicken um noch einmal zu versuchen.

Hoppla! Irgendwas ist schief gelaufen. Don't worry, just click here to try again.

Schritt 1

Schritt 1 Finden & öffnen
Aurora HDR Installer

Schritt 2

Schritt 2 Folge den Anweisungen,
um Aurora HDR zu installieren

Schritt 3

Schritt 3 Genieße die neue Foto-
bearbeitungserfahrung

Luminar logo photo effects app

Fantastisch. Schneller.