Landschaftsfotografie: Das Licht verstehen

June 09

3 min. to read

view 2970

Landschaftsfotografen meiden hartes Licht zur Mittagszeit üblicherweise, bei den richtigen Bedingungen warten aber auch hier beeindruckende

Effekte. Mit ein bisschen Übung kannst du die verschiedensten Lichtsituationen für dich nutzen und tolle Ergebnisse erzielen.

Licht, das wichtigste Element in der Fotografie

Licht ist in der Fotografie eines der wichtigsten Elemente – und bei Landschaften kann man nicht mal eben eine Lampe verschieben. Wer das natürliche Licht versteht, verleiht seinen Bildern den letzten Schliff. Eine tiefstehende Sonne ist in der Landschaftsfotografie ein übliches Stilmittel, da es farblich sehr angenehm ist und die Struktur der Landschaft ideal betont.

Landschaftsfotografie: Das Licht verstehen Image1

Gegenlicht

Gegenlicht sorgt für beeindruckende Schatten, die auf den Betrachter zulaufen, insbesondere wenn ein leuchtender und farbenfroher Himmel den Hintergrund bildet. Kommt das Licht von hinten, muss der Fotograf darauf achten, dass sein eigener Schatten nicht im Bild zu sehen ist. Steht die Sonne tief, profitierst du von höherer Sättigung und angenehmen Farben – jetzt sind Traumfotos ganz einfach möglich.

Landschaftsfotografie: Das Licht verstehen Image2

Tageszeit

Die Tageszeit hat einen großen Einfluss auf die Lichtqualität – Klarheit, Intensität und Farben unterscheiden sich erheblich. Falls möglich, besuche eine Location mehrfach am Tag und experimentiere mit den verschiedenen Lichtarten.Im Stakkato: Morgen- und Abendlicht ähneln sich in ihrer rötlichen Färbung, allerdings ist Abendlicht meist wärmer und etwas diesiger, jetzt sind mehr Partikel in der Luft, die das Licht brechen. Wer es neblig mag, musst meist früh aufstehen.

Landschaftsfotografie: Das Licht verstehen Image3

Goldene Stunden

Die goldenen Stunden sind kurz nach Sonnenauf- und kurz vor Sonnenuntergang; dann ist das Licht am schönsten. An bewölkten Tagen ist das Licht weicher, die Chance auf dramatisches Licht steigt: Wenn die Sonne durch Lücken der Wolken blitzt, wirft sie Spots – deine Chance auf ein tolles Bild.

Luminar logo photo effects app

Entdecke die Zukunft der Fotobearbeitung

Learn about LuminarAI

Nutze Aurora HDR 14 Tage lang kostenlos.

Erfolgreich gesendet!

Bitte überprüfe deinen Posteingang.
Wir haben dir eine Kopie per E-Mail gesendet.

Entschuldigung

Diese Adresse ist bereits eingetragen

Entschuldigung

Das tut uns leid. Es sieht so aus als hättest du E-Mails von Skylum zu einem früheren Zeitpunkt abbestellt. Bitte trage dich hier erneut ein.

Danke für den Download
Aurora HDR

Dein Download wird vorbereitet...

Hat der Download nicht gestartet?
Mach dir keine Sorgen, nur hier klicken um noch einmal zu versuchen.

Hoppla! Irgendwas ist schief gelaufen. Don't worry, just click here to try again.

Schritt 1

Schritt 1 Finden & öffnen
Aurora HDR Installer

Schritt 2

Schritt 2 Folge den Anweisungen,
um Aurora HDR zu installieren

Schritt 3

Schritt 3 Genieße die neue Foto-
bearbeitungserfahrung

Luminar logo photo effects app

Fantastisch. Schneller.