Neue Tools machen Luminar 4.2 zu einer Kreativschmiede für Fotografen

March 06

11 min. to read

view 57036

Heute Morgen haben wir das neueste Update zu Luminar, Version 4.2, angekündigt. Mit diesem Update stehen dir brandneue Möglichkeiten zur Verfügung, deine Fotos realistischer zu gestalten oder sie auf das nächste Level zu heben und völlig neue Welten zu erschaffen.

Luminar konzentriert sich weiterhin auf den Kern der Bildbearbeitung. Wir haben einige neue kreative Funktionen hinzugefügt, die dir dabei helfen, erstaunliche Kunstwerke zu erschaffen! Wir freuen uns immer über euer Feedback und in Luminar 4.2 haben wir viele eurer Wünsche bereits umsetzen können.

Mit den neuen Funktionen und verbesserten Tools von Luminar 4.2 kannst du einzigartige Fotomontagen erstellen, die es dir ermöglichen, deiner Kreativität auf bisher nicht mögliche Weise auszudrücken.

Was ist Neu?

NEU AI Augmented Sky

In Luminar 4.2 findest unter dem Kreativ-Tab ein neues Werkzeug namens AI Augmented Sky. Mit diesem Tool können Künstler Objekte aus der mit Vorlagen bestückten Luminar-Kollektion auswählen oder sogar ihre eigenen Bilder/Vorlagen hochladen und sie nahtlos in den Himmel eines Fotos einfügen.

Und so funktioniert es. AI Augmented Sky erkennt den Himmel deines Fotos automatisch und platziert dann das ausgewählte Element in den Himmelsbereich. Mit Hilfe inhalts-sensitiver Technologie werden Vordergrundobjekte erkannt und berücksichtigt, so dass das Objekt auf natürliche Weise mit der bereits bestehenden Szene verschmilzt. Für die ultimative Kontrolle kannst du das neue Element über den Himmel ziehen, wobei die realistischen Eigenschaften erhalten bleiben. Sieh dir an wie das neue Tool funktioniert, um mit AI Augmented Sky zu beginnen:

Neue Tools machen Luminar 4.2 zu einer Kreativschmiede für Fotografen Image1
Neue Tools machen Luminar 4.2 zu einer Kreativschmiede für Fotografen Image2


Neue Tools machen Luminar 4.2 zu einer Kreativschmiede für Fotografen Image3
Neue Tools machen Luminar 4.2 zu einer Kreativschmiede für Fotografen Image4

„Wir sind wirklich gespannt, wie Fotografen und Künstler AI Augmented Sky nutzen. Egal, ob man ein realistisches Composing oder eine total abgefahrene   außerweltliche Szenerie erstellt – AI Augmented Sky eröffnet eine kreative Bilderschmiede voller unbegrenzter Möglichkeiten“, sagt Dima Sytnik, CPO von Skylum.

Mit diesem Tool kannst du realistische Bilder erstellen — perfekt, um zum Beispiel einen Mond in deine Szene einzufügen, wie bereits oben gezeigt. Oder du kannst ein fotografisches Composing erstellen, das wie ein Märchen aussieht.

Um das neue AI Augmented Sky-Tool zu feiern, freut sich Skylum, den Wettbewerb Luminar Featured Artist ankündigen zu können. Alle Fotografen und Künstler, die ihre Bilder mit dem neuen AI Augmented Sky-Tool bearbeiten, können am Wettbewerb teilnehmen. Um teilzunehmen, musst du dein Foto auf Facebook oder Instagram lediglich mit dem Hashtag #madewithLuminar und #creativeLuminar veröffentlichen. Im April wählen wir das kreativste Foto aus und platzieren es auf dem Willkommensbildschirm eines zukünftigen Luminar-Updates. Hier kannst du mehr dazu erfahren.

Bahnbrechende Verbesserungen der Porträt-Tools

Als Luminar 4 auf den Markt kam, kündigten wir einige neue, bahnbrechende Tools an, die dir bei der Optimierung deiner Porträts helfen. Und bisher haben Fotografen die verbesserten Steuerungen und Anpassungen, die sie an ihren Porträts vornehmen können, sehr geschätzt.

Mit dem heutigen Update führen wir ein neues Netzwerk zur Erkennung von Gesichtsmerkmalen, das Face Features Detection Network, ein, das uns ermöglicht, eine noch genauere und realistischere Automatisierung bei der Verbesserung von Porträts zu liefern. Dieses neuronale Netzwerk ist speziell darauf trainiert, verschiedene Gesichter in allen möglichen Positionen ohne menschliche Beteiligung zu erkennen, wobei Faktoren wie Kopfneigung, ungewöhnliche Winkel, schlecht beleuchtete oder teilweise verborgene Gesichter und starkes Make-up berücksichtigt werden. Es kann Menschen jeder Hautfarbe und jeden Alters erkennen, von Kindern bis zu Senioren. Die Technologie erkennt nun auch alle Gesichter auf Gruppenfotos. Sieh dir das Beispiel unten an, um die Leistungsfähigkeit des neuen Netzwerks zur Erkennung von Gesichtsmerkmalen zu sehen:

Neue Tools machen Luminar 4.2 zu einer Kreativschmiede für Fotografen Image5
Neue Tools machen Luminar 4.2 zu einer Kreativschmiede für Fotografen Image6

Features Detection Network

Im AI Skin Enhancement-Tool findest du eine neue Glanz entfernen-Technologie. Damit kannst du den Glanz auf der Stirn oder den Wangen einer Person reduzieren und so ein gleichmäßigeres Porträt kreieren. Im folgenden Beispiel kannst du sehen, dass diese Technologie die Haut an den Stellen des Gesichts wiederherstellt, an denen sie von übermäßigem Licht getroffen wurde und automatisch eine realistisch aussehende Haut erzeugt, die sich perfekt in das Bild einfügt.

Neue Tools machen Luminar 4.2 zu einer Kreativschmiede für Fotografen Image7
Neue Tools machen Luminar 4.2 zu einer Kreativschmiede für Fotografen Image8

Glanz entfernen - Technologie

Der AI Portrait Enhancer hat durch seine Schlankes Gesicht 2.0 - Technologie auch verbesserte Funktionen zum Schlankermachen erhalten. Vor dem heutigen Update funktionierte Schlankes Gesicht nur mit dem unteren Teil des Gesichts, was manchmal zu unrealistischen Ergebnissen führte. Wie du unten sehen kannst, erkennt das Tool mit Schlankes Gesicht 2.0 jetzt das gesamte Gesicht und nimmt Änderungen proportional vor.

Neue Tools machen Luminar 4.2 zu einer Kreativschmiede für Fotografen Image9
Neue Tools machen Luminar 4.2 zu einer Kreativschmiede für Fotografen Image10

Schlankes Gesicht 2.0 - Technologie

Verbesserte Relight-Scene im AI Sky Replacement

Zusätzlich zu Augmented Sky und den Verbesserungen unserer Porträt-Werkzeuge wirst du in Luminar 4.2 auch einige andere Aktualisierungen finden.

Wir verbessern ständig eines der beliebtesten Funktionen unserer Luminar-Künstler — AI Sky Replacement. Dank der verbesserten Relight-Scene-Technik kannst du die Farben so beibehalten, wie du sie ursprünglich in der Kamera aufgenommen hast. In früheren Versionen hast du vielleicht ein gelbes und unnatürliches Leuchten auf weißen Objekten gesehen. Durch die Verbesserung der Relight-Scene-Technik kannst du dieses Problem vermeiden.

Neue Tools machen Luminar 4.2 zu einer Kreativschmiede für Fotografen Image11Relight Scene Technology - Old Result
Neue Tools machen Luminar 4.2 zu einer Kreativschmiede für Fotografen Image12Relight Scene Technology - New Result

Weitere Verbesserungen, die du in Luminar 4.2 finden wirst

Du wirst auch eine erhöhte Geschwindigkeit und eine effizientere Auslastung des Prozessor deines Rechners feststellen, was auf die Verbesserungen zurückzuführen ist, die wir am ML-Cache-System vorgenommen haben.

Schließlich werden Windows-Benutzer auch drei zusätzliche Updates sehen:

  • Vorschau des voreingestellten Multithreadings. Für produktive Multicore-Systeme wird die Erzeugung von Vorschauen beschleunigt. Für eine noch schnellere und komfortablere Bildanzeige und Nutzung.
  • Implementierung von Plugins von Drittanbietern. Diese Verbesserung ermöglicht es Nutzern, beliebte Plugins in Luminar zu verwenden, die zuvor auf ihrem PC installiert waren. Zurzeit sind Aurora HDR, DxO Nik Collection und Topaz-Tools als Plugins verfügbar.

Wie man aktualisiert

Luminar 4.2 ist für aktuelle Luminar 4-Nutzer ein kostenloses Update. Auf einem Mac klickst du in die obere Menüleiste und wählst Luminar 4 > Nach Updates suchen. Bei Windows wählst du in der oberen Menüleiste Hilfe > Nach Updates suchen.

Wenn du Luminar als Plugin mit Photoshop, Lightroom Classic oder Photoshop Elements verwendest, empfiehlt es sich außerdem, das Plugin-Installationsprogramm erneut zu starten.

Außerdem wurde ein erweitertes Benutzerhandbuch hinzugefügt, das es dir leichter als je zuvor macht, zu suchen und Antworten auf Fragen zu finden, die du über die Software hast.

Plus, wir haben wir einige Bugs beseitigt!

Zusätzlich zu den oben erwähnten neuen und verbesserten Funktionen gibt es mehrere Fehlerbehebungen sowohl für Mac- als auch für Windows-Nutzer, die die folgenden Punkte betreffen:

  • Vertikale Bilder werden nicht mehr horizontal gedehnt
  • Verbesserung der Maskierungs-Technologie zur automatischen Entfernung der Augenringe
  • Rosafarbene Markierung entlang der Bildkontur bei Verwendung der Objektivverzerrung mit freier Transformation erscheint nicht mehr
  • Das Zusammenspiel der Effekte Objektivverzerrung  + Radieren + Sky Enhancer funktionieren ab sofort

Windows-User können auch die folgenden Fehlerbehebungen erwarten:

  • Abstürze bei Auswahl des Füllmaske im Pinsel-Modus behoben
  • Abstürze beim Laden von Bildern auf ein System mit einem anderen Farbprofil behoben
  • Looks ändern sich nicht im Looks-Panel entsprechend der ausgewählten Kategorie behoben
  • Nach dem Neustart der Anwendung werden die Werte in den Auswahlfeldern der Filter nicht mehr fälschlicherweise auf die Standardwerte gesetzt
  • EXIF-Informationen werden für CR3-Bilder in kyrillischer Schrift nun angezeigt.
  • Vorschauen in der Galerie werden erzeugt, auch wenn die Anzeigegröße vergrößert oder verkleinert wird.
  • Der Anpassungsbetrag wird auf den Ebenen validiert, wenn die Stärke des Looks geändert wird.
  • Der Belichtungswert <0 wird im Infofeld für ein Foto nun angezeigt.
  • Unterschiedliches Erstellungsdatum in der Galerieansicht und auf der Infoleiste wurde behoben.

Schließlich sehen auch Mac-Nutzer einige Fehlerbehebungen:

  • Abstürze beim Klicken auf Backup behoben
  • Plugins von Drittanbietern und Aurora werden nun geladen
  • Die Schieberegler im Filter "Split Toning" bewegen sich jetzt
  • Das Kommando Widerrufen/Wiederholen funktioniert jetzt auch über das Menü im Plugin-Modus
  • Abstürze beim Anpassen extremer Lichtwerte behoben
  • DCP-Kombinationsfeld unter Mac OS 10.12/10.13

Wir freuen uns sehr, dir neue Funktionen wie AI Augmented Sky, Verbesserungen unserer Porträt-Tools sowie alle oben aufgeführten Verbesserungen und Fehlerbehebungen anbieten zu können. Wir hoffen, dass dir dieses kostenlose Update für Luminar 4 gefällt; wir können es kaum erwarten, zu sehen, was du damit machst!

Written by

Roman Pylypenko

Product Marketing Manager at Skylum Software

I'm deeply curious and passionate about photography. At heart, I'm a #photographygeek. I also have a knack for identifying market opportunities, creating compelling strategies to make technology products successful in competitive markets. Follow me on Instagram:

Luminar logo photo effects app

Entdecke die Zukunft der Fotobearbeitung

Learn about LuminarAI

Nutze Aurora HDR 14 Tage lang kostenlos.

Erfolgreich gesendet!

Bitte überprüfe deinen Posteingang.
Wir haben dir eine Kopie per E-Mail gesendet.

Entschuldigung

Diese Adresse ist bereits eingetragen

Entschuldigung

Das tut uns leid. Es sieht so aus als hättest du E-Mails von Skylum zu einem früheren Zeitpunkt abbestellt. Bitte trage dich hier erneut ein.

Danke für den Download
Aurora HDR

Dein Download wird vorbereitet...

Hat der Download nicht gestartet?
Mach dir keine Sorgen, nur hier klicken um noch einmal zu versuchen.

Hoppla! Irgendwas ist schief gelaufen. Don't worry, just click here to try again.

Schritt 1

Schritt 1 Finden & öffnen
Aurora HDR Installer

Schritt 2

Schritt 2 Folge den Anweisungen,
um Aurora HDR zu installieren

Schritt 3

Schritt 3 Genieße die neue Foto-
bearbeitungserfahrung

Luminar logo photo effects app

Fantastisch. Schneller.