Wie man die Größe eines Bildes reduziert

September 05

5 min. to read

Es ist wichtig, die rationale Größe aller deiner Bilddateien beizubehalten, wenn du freien Speicherplatz haben möchtest.

Wie man die Größe eines Bildes reduziert Image1

Manchmal hast du keine andere Wahl, als die Größe eines Bildes zu reduzieren. Während große Fotos in der Regel eine „hohe Qualität“ bedeuten, hat die Größe eines Bildes nichts mit der Qualität zu tun und du kannst die Größe leicht reduzieren, ohne Kompromisse bei der Qualität eines Fotos eingehen zu müssen.

Es gibt viele Gründe, warum du eine Datei verkleinern musst. Hier sind einige Gründe:

  • Bei dir wird der Speicherplatz knapp und du brauchst mehr freien Speicherplatz. Du kannst ganz einfach die Größe eines Bildes reduzieren und mehr Speicherplatz erhalten.
  • Du möchtest ein Foto als Anhang hochladen (E-Mail oder anderweitig), aber die Dateigröße ist zu groß, um es anzuhängen. Eine reduzierte Dateigröße würde es dir ermöglichen, die Datei einfach und schnell hochzuladen.
  • Du möchtest das Bild auf deine Website hochladen, aber die große Größe nimmt nicht nur Platz ein, sondern bewirkt auch, dass die Website langsam geladen wird.

All diese Situationen erfordern, dass die Größe reduziert wird. Und wie kannst du das tun? Finden wir es heraus: 

Ändere die Bildabmessungen

Der beste Weg, um die Größe eines Bildes zu reduzieren, ist, seine Abmessungen zu verkleinern. Du kannst in der Regel deine Bildbearbeitungssoftware aufrufen und in der Menüleiste Bildgröße ändern auswählen. Du kannst dann die Breite und die Höhe des Bildes nach deinen Bedürfnissen anpassen.

Ändere die Ergänzung

Das Ändern der Ergänzung einer Datei kann dir helfen, viel Platz zu sparen. Einige Dateien wie .PNG und .BMP sind in der Regel größer. Das Speichern der Datei als .JPG kann hilfreich sein.

Alles, was du tun musst, ist die Datei mit einer Software zu öffnen, Speichern unter … zu wählen, und .JPG oder .JPG beim Speichern der Datei zu wählen.

Ändere die Bildauflösung

Neben dem Ändern von Breite und Höhe eines Bildes kannst du auch seine Größe durch Ändern seiner Abmessungen reduzieren. Die Auflösung eines Bildes wird durch DPI oder Dots Per Inch definiert. Auf einem PC-Bildschirm ist die maximale Anzahl von Punkten pro Zoll, die du siehst, 72. Größere Bilder sollen eine erhöhte DPI haben. Also, alles, was du tun musst, ist die DPI nach deinen Bedürfnissen oder auf 72 zu reduzieren, um Fotogrößen zu reduzieren. Du kannst diese Aufgabe einfach mit einem der Bildbearbeitungstools ausführen. 

Verwendung von Softwares, um ein Bild kleiner zu machen 

  • Luminar: Luminar macht deine Arbeit ziemlich einfach. Es ermöglicht dir, eine Datei hochzuladen und die Aufgabe auszuführen. Du kannst das Exportmenü aufrufen, indem du es entweder in der Menüleiste auswählst oder die Tastenkombination „Umschalt+Befehlstaste+E“ drückst.

Du wirst aufgefordert, das Bild entweder zu schärfen oder die Größe zu ändern. Wähle Größe ändern. Es wird mehrere andere Optionen geben, wie Original, kurze Kante usw. Du kannst eine davon wählen oder deine gewünschte Größe für dein Bild einstellen und reduzieren. Klicke danach auf Speichern, um die Datei in einer kleineren Größe zu speichern.

  • Photoshop: Du kannst die Größe eines Bildes reduzieren, indem du die Option Bildgröße verwendest. Sobald du auf die Option klickst, um die Größe des Bildes zu ändern, wirst du nach neuer Höhe, Breite und Auflösung gefragt. Gib die die neuen Werte ein und klicke auf Speichern, um eine kleinere Datei zu erhalten. So einfach geht’s. 
  • Andere Möglichkeiten: Du kannst deine Bilder auch mit den verschiedensten Online-Bearbeitungssoftwares aus dem Internet verkleinern.