So fotografieren Sie Schmuck

October 06

5 min. to read

Wenn Sie im Schmuckgeschäft sind, sollten Sie wissen, dass eine gute Präsentation eine die halbe Miete ist.

So fotografieren Sie Schmuck Image1

Das Fotografieren von Schmuck ist nicht so einfach, wie es aussieht. Die Fotograf*In muss das Schmuckstück anbringen oder baumeln lassen, damit es in einer stabilen Position bleibt. Es scheint eine gewaltige Aufgabe zu sein, Schmuck zu fotografieren, weil er zu winzig ist und schattierte Steine daran befestigt hat. Meistens versuchen Sie, die feinen Details und die Tiefe in drei oder vier Quadratzoll zu erfassen, was mehr sein könnte. Aber keine Sorge, hier sind einige Faktoren, die Sie beim Fotografieren von Schmuck im Auge behalten müssen, und mit einer gewissen Übung werden Sie schließlich die Kunst des Fotografierens von Schmuck lernen.

Es mag zunächst schwierig erscheinen, also machen Sie einen Schritt nach dem anderen.

Auswahl eines Hintergrunds, der Ihren Schmuck verstärkt

Richten Sie einen Hintergrund ein, der Ihr Produkt komplementiert. Ein passender idealer Hintergrund hängt von der Art des Schmucks ab, den Sie versuchen aufzunehmen, unabhängig davon ob es sich um Metall oder ein intensiv schattiertes Juwel handelt. Sie können einen makellosen weißen Hintergrund wählen oder dunkles Papier oder dunkles Acryl verwenden.

Den Lichtfaktor verstehen

Das erste, worauf man achten muss, ist, niemals raues oder unangenehmes Licht zu verwenden. Es ist ein großer Fehler, den Fotograf*Innen machen, wenn es darum geht, Schmuck zu fotografieren. Machen Sie es sich zur Gewohnheit, Ihren Schmuck in zartem, charakteristischem Tageslicht zu fotografieren, das über ein Fenster in den Raum fällt, oder erzeugen Sie die Studiobeleuchtung selbst. Es wäre hilfreich, wenn Sie den manuellen Modus Ihrer Kamera durchgehen, damit Sie steuern können, wie stark Ihre Kamera Ihre Fotos belichtet.

Erfassung feiner Details

Es ist wichtig, winzige Details zu erfassen. Um dies zu tun, müssen Sie die schnelle Verschlusszeit (1/125 bis 1/250) verwenden, stellen Sie Ihre Blende auf f/8 oder besser ein. Die Verwendung eines Stativs ist ein Pluspunkt, wenn es darum geht, aus verschiedenen Winkeln zu fotografieren, da Ihre Kund*Innen den Schmuck aus allen Blickwinkeln sehen müssen, es ist jedoch nicht erforderlich, es zu verwenden, wenn Sie direkt nach unten fotografieren. Halten Sie den Atem an, während Sie auf den Auslöser klicken, um ein Ruckeln zu vermeiden.

Bearbeiten Ihrer Fotos

Luminar ist ein All-in-One-Fotoeditor, der eine Verbesserung Ihrer Aufnahmen garantieren soll. Die Luminar-Schnittstelle basiert auf dem Konzept, dass alle Fotograf*Innen unverwechselbar sind und auf ihre eigene Weise fotografieren. Luminar bietet Ihnen Benutzeroberflächenkonfigurationen und Optionen, die Ihrem Bearbeitungsstil und Ihren Anforderungen entsprechen. Diese Software kann als Testversion installiert und kann für knapp 70 € aktiviert werden, was viel günstiger als andere Foto-Bearbeitungssoftware ist. Sie benötigen eine gute Bearbeitungssoftware, wenn Sie Juwelen fotografieren, da die Bearbeitung Unreinheiten entfernen und das Licht verbessern kann, um Ihre Bilder hervorzuheben.

Fazit

Sie müssen der Beleuchtung sorgfältig Beachtung schenken, verschiedene Winkel sind auch beim Fotografieren von winzigem Schmuck notwendig, da die Kund*Innen ihn aus allen Blickwinkeln untersuchen wollen. Halten Sie eine strategische Distanz zu Ihrem Produkt ein. Wenn Sie sich durch einige Testfotos aufwärmen, bekommen Sie eine Idee von der Umgebung und den Anpassungen, die vorgenommen werden müssen. Und vergessen Sie schließlich nicht, das Foto zu bearbeiten, wenn Sie möchten, dass es einen professionellen Look erhält.